Donnerstag, 25. März 2010

Heirat.

Ja, auch ich denke darüber nach. Warum? Einfach aus dem Grunde, dass sich viele DIE Traumhochzeit schlechthin wünschen, ich diesen Gedanken der Zukunft jedoch nicht durch die rosarote Brille zu sehen vermögen tue.
Nun, als Resultat kam wohl dies hier zustande:

Heirat.
Ahja, sag bloß, du möchtest später mal heiraten.
Meine Meinung dazu: ih. Braucht keiner. Auch nicht Du.
Ich frage mich seit jeher, warum diese Überflüssigkeit so geheiligt wird. Man kann definitiv auch mit einer Person "zusammenkleben", selbst, wenn es nicht auf einem rechteckigen verarbeitetem Holz mit schwarzen Hieroglyphen steht.
Warum also komplizierter machen, als es ohnehin schon scheint?

Eine Seite Meinung. Einseitige Meinung. Ich habe mir eine weitere Meinung eingeholt, seht selbst:

"ich persönlich habe kein problem mit hochzeiten, wer darin seinen tieferen sinn sieht soll diesem folgen und wenn in meinem späteren leben eine frau auftreten sollte, die dies wünscht, wäre ich auch bereit ihr diesen wunsch zu erfüllen, sofern mein herz der meinung ist das es eine kluge entscheidung wäre. ich seh das ganz dementsprechend relativ neutral." (Sebastian Zarp)
Dies zeigt mir abermals, dass ich mir gerne verschiedene Meinungen einhole, vielleicht eröffnet sich ein mir unbekanntest Terrain. Mit offenen Augen sollte man zwischen seinen Mitmenschen und auf der Erde schreiten.

Kommentare:

  1. *hust* heirat..aso..

    heikles thema, aber ehrlich xD die menschen machen zu viel überflüssiges zeug nur um sicher zu gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Meinung,meine Worte.
    Toll Thanh.♥

    AntwortenLöschen